Clans

Clans nennen sich die vier Gruppen, in denen Katzen innerhalb der Welt der Warrior Cats-Reihe in einem Gebiet, Territorium genannt, nach dem bestimmten Regeln, dem Gesetz der Krieger, zusammenleben. Um das Zusammenleben im Clan zu verbessern, ist die Struktur eines Clans hierarchisch in neun Rängen aufgebaut.

Die Clan-Katzen sind entweder im DonnerClan, SchattenClan, FlussClan oder WindClan geboren. Der WolkenClan, der fünfte Clan, ist gezwungen gewesen, ihr Territorium zu verlassen, als es zerstört worden ist.

Sofern sich die Katzen während ihrer Lebenszeit an ihre Vorfahren glauben und sich an das Gesetz der Krieger halten, treten sie nach ihrem Tod dem SternenClan bei. Hier sind, unabhängig von ihrer Zugehörigkeit zu Lebzeiten, alle Clan-Katzen vertreten und wachen über die lebenden Clan-Katzen. Die WolkenClan-Ahnen gehen mit dem WolkenClan fort, als dieser den Wald verlässt. Jene Katzen, die sich nicht an das Gesetz der Krieger halten bzw. es schwer brechen, gelangen in den Wald der Finsternis, der praktisch das Gegenteil des SternenClans darstellt. Werden verstorbene Katzen vergessen oder erneut getötet, verschwinden sie ins Nichts.

Der BlutClan ist eigentlich kein richtiger Clan, sondern eine clanähnliche Gruppe von Katzen, die für Stärke und Sicherheit in der Menge in den Straßen und Gassen des Zweibeinerorts zusammenleben. Sie glauben nicht an den SternenClan, halten sich auch nicht an das Gesetz der Krieger und besitzen kein System zur Ausbildung.

Alle Katzen nehmen die Loyalität zu ihrem Clan sehr ernst, trotzdem verwehren sie in der Regel keiner Katze in Not ihre Hilfe. Alle Clan-Katzen müssen nach ihrer Kriegerzeremonie eine Nacht lang schweigend Wache halten, um sich darüber klar zu werden, was es heißt, ein Krieger zu sein.

Es können auch Hauskätzchen oder Einzelläufer in die Clans aufgenommen werden, doch meist wollen ein paar der Clan-Mitglieder das nicht. Wenn eine Katze den Clan wechseln möchte, darf sie das, wenn der Anführer des neuen Clans einverstanden ist.

 

zu den Clans

zu den Erfundenen Clans

 


Stamm
Der Stamm des eilenden Wassers  ist ein gut versteckter Stamm von Katzen, der mitten im Gebirge jenseits des Waldgebiets lebt. Die Katzen des Stammes haben sich gut an das harte Leben dort angepasst. Der Stamm ist so etwas Ähnliches wie ein Clan und ihre Überzeugungen ähneln denen der KatzenClans, sind jedoch nicht genau gleich.

Das Aussehen der Katzen wird allgemein als kleiner und schlanker als die Waldkatzen, selbst als der WindClan, und mit breiten Köpfen und dünnen Hälsen beschrieben.

Sie glauben an den Stamm der ewigen Jagd, der, wie der SternenClan, aus Verstorbenen ihrer Gruppe besteht und über sie wacht.

In den Ur-Zeiten sind ein paar freiwillige Katzen als die Beute knapp war vom Stamm des eilenden Wassers dem Sonnenpfad gefolgt und haben in den neuen Jagdgründen die Clans gegründet.
Ahnen
Sternenclan

Der SternenClan ist der Clan von den meistens verstorbenen Clan Katzen. Egal welchem Clan sie frührer angehörten, alle kommen in den SternenClan.

 

Stamm der ewigen Jagd

Wie der SternenClan setzt sich dieser Stamm aus den Ahnen der Stammesmitglieder zusammen. Stirbt eine Stammeskatze, wird diese in den Stamm der ewigen Jagd aufgenommen.

 

 

Wald der Finsternis

Im Wald der Finsternis, auch als finsterer Wald und Ort ohne Sterne bzw. sternenloser Ort bekannt, leben Katzen, die zu Lebzeiten grausame Taten begangen oder das Gesetz der Krieger schwer gebrochen haben und deswegen nach ihrem Tod den Weg zum SternenClan nicht gefunden haben.
andere Gruppen

Hier fehlt der Text zu:

 

Urkatzen

Hauskatzen

Tageslichtkriegern

Streuner

Einzelläufer

Katzen der Berge (Staffel 5)

Die frühen Siedler (Staffel 5)

Katzen des Park(Staffel 5)